Sonntag, 17. Juni 2018

Jugendgruppe besucht Flughafen-Feuerwehr Nürnberg

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Henfenfeld machten sich am 14. Februar 2009 um 9:15 Uhr auf den Weg zum Airport Nürnberg, um dort die Flughafen-Feuerwehr zu besichtigen. Flughafen angekommen ging es zuerst zur Sicherheitskontrolle. Nachdem alle Teilnehmer „durchleuchtet" wurden begaben wir uns zur Feuerwache.

flf 1

Als Erstes bekamen wir durch HBM Kilian einen Ein- und Überblick über die Regeln in der Feuerwache, den Tagesablauf und die Einteilung der Aufgabengebiete der Feuerwehrmänner. So werden die Einsätze der Flughafen-Feuerwehr in Gebäudebrand und Flugzeugbrand unterteilt. Der Dienstbetrieb wird im 24 Stunden-Dienst durchgeführt. Auch wurden uns die verschiedenen Fahrzeuge und deren Einsatzmöglichkeiten erläutert.

Nachdem wir den theoretischen Teil abgeschlossen hatten, wurden uns noch die verschiedenen Räumlichkeiten gezeigt. So müssen täglich zwei Feuerwehrdienstleistende zum Dienstsport antreten. Als nächstes wurde uns die Einsatzzentrale gezeigt. Von dort aus lässt sich quasi der gesamte Flughafen überwachen. Natürlich hat man auch einen sehr guten Ausblick auf das Vorfeld und die Start- und Landebahn.

Sehr beeindruckend war außerdem die Besichtigung der Fahrzeuge. So konnten die Jugendlichen die gesamte Technik der Werksfeuerwehr näher kennen lernen. Besonders beeindruckt waren die Feuerwehranwärter von den Flugfeldlöschfahrzeugen. Es wurden einige Fragen gestellt und das Fahrerhaus näher unter die Lupe genommen. Zum Ende der Führung wurde uns noch die Funktion der Bohrvorrichtung des FLF 1 gezeigt.